Sonntag, 19. Februar 2012

DIY - Bildtransfer mit Hanna


Material:

Keilrahmen (hier 20x20 cm)
Laserkopie eines Fotos (Achtung, das Foto wird seitenverkehrt auf dem Keilrahmen sein)
Gel Medium (Bastelgeschäft)
Pinsel
MiniMister m. Wasser oder Sprayflasche

Den Keilrahmen mit einer dicken Schicht Gel Medium einpinseln
Die Laserkopie mit dem Motiv nach unten auf den Keilrahmen legen, evtl. Luftblasen vorsichtig herausstreichen. Das Bild vollständig trocknen lassen, am Besten über Nacht. 4) Wenn das Bild komplett trocken ist, mit Wasser einsprühen und –

jetzt wird’s messy… - das Papier mit dem Finger abrubbeln. Es kann immer wieder mal sein, dass kleine Farbpartien mit abgerubbelt werden – das macht nichts, das macht ja gerade den besonderen Charme des Transfers aus.

Zum Schluss das Bild nochmal mit einer Schicht Gel Medium einpinseln, damit das Bild fixiert wird.

Kommentare:

  1. Ach wow, wie cool. Danke für diese geniale Anleitung!! :-)
    Liebe Grüße
    Ulli

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die coole Anleitung. Ich hatte es schon mal ähnlich versucht, bin aber gescheitert. Vielleicht klappt es ja diesmal... ;)

    AntwortenLöschen
  3. Danke für die Anleitung.Dummerweise konnte noch keine der "Fachverkäuferinnen" in diversen Bastelläden mit "Gelmedium" etwas anfangen, bzw. mir verkaufen.

    AntwortenLöschen
  4. wo bekommt man gel medium?
    lg conny
    p.s. das ergebnis sieht hammer aus!!!!

    AntwortenLöschen
  5. Hi zusamamen, das Gelmedium habe ich im Shop. Kostet um die drei Euro! Liebe Grüße, Simea

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...