Mittwoch, 31. Oktober 2012

Bücher 2 - tolle Bücher zum Selberlesen

Heute will ich euch mal Lias absolute Hits im Moment vorstellen.

Sie entwickelt sich nämlich immer mehr zu einer kleinen Leseratte. Manchmal such ich sie, dann sitzt sie völlig versunken in ein Buch in einem Sessel. Oder hat sich mit einem Heftchen in ihr Bett gekuschelt (wir leben den größten Teil unseres Lebens im Bett... wir frieren doch immer in diesem Haus...).
Ihr eröffnet sich da eine völlig neue Welt und das find ich einfach nur genial!!!!

Hier Lias Liste:




Marita Lindquist
(gibts nur gebraucht ab 6.-)
Hiermit identifiziert sich meine Große total. Manchmal erzählt sie mir auch Geschichten, die ihr "passiert" sind... Pech für sie... dass ihre Mama das Buch auch schon gelesen hat und dann die Geschichten wiedererkennt *Grins*
Echt ein nettes Buch.
Harry Voss
(gebraucht 5,50, neu 10)
Das hier lesen wir gerade gemeinsam abends und finden es beide toll. Eine Familie findet einen Jungen im Wald, der nicht weiß wie er heißt und dann der Schlunz genannt wird.
Bin sooo gespannt, wie es weitergeht! Lia natürlich... auch:-)
Astrid Lindgren
(gebraucht ab 2.-, neu 12.-)
Madita war schon meine Lieblings-Astrid-Lindgren-Heldin und wegen ihr heißt meine Große auch Lia-MADITA. Die Geschichten kann man einfach immer und immer wieder lesen, echt... und sie sind immer irgendwie spannend, aktuell und lassen einen mitfühlen. Wir lachen über Lisabeth und bemitleiden Alva und Madita, als sie sich in ihr Richard-Lügengestrick verwickelt... Kalt lässt uns dieses Buch ganz sicher nie.
Eine Woche voller Samstage (und weitere Sams-Bücher)
Paul Maar
(gebraucht ab 1.-, neu ab 10.-)
Das Sams ist so herrlich frech und peinlich... Das ist für Kinder einfach faszinierend. Das merke ich immer wieder. Wir lesen das Sams abwechselnd (finde es sowieso immer gut, abwechselnd zu lesen, das lieben die Kiddies doch... und dann ist es auch noch was Gemeinsames! Und ich kann Bücher immer immer wieder lesen, mir macht das nichts aus).



Ich freue mich schon Lia diese Bücher in die Hände zu drücken:
Enid Blyton
(gebraucht 3,50 und neu ab 12,80 der Sammelband)
Schulgeschichten ziehen doch immer, oder... Und Geschichten über Freundschaft... Von dem her ist es wohl kein weiter Weg mehr zu Hanni und Nanni oder Dolly (mochte ich persönlich lieber). Ich glaube, nach Weihnachten können wir uns da schon ranmachen, hach... wird das lustig.
Enid Blyton
(gebraucht ab 0,10 und neu 10.-)
Das war mein erstes Buch, an das ich mich erinnern kann... Aber Lia ist eher ein ängstlicher Typ, so haben wir das bisher noch nicht ausprobiert... Aber das wird schön, wenn man Fünf Freunde oder die Geheimnis-um-Serie gemeinsam lesen kann... Ha... Vorfreude...
Michael Ende
(gebraucht 10, neu 15.-)
Auch ein Klassiker... aber zu Recht. Michael Ende ist auch herrlich zum Vorlesen. 

Astrid Lindgren
(gebraucht 7,50 und neu 15)
Eines der schönsten Bücher überhaupt, finde ich. Das lese ich sogar manchmal als Erwachsene wieder. Herrlich traurig und heldenhaft! Aber ich kenne meine Maus... Damit müssen wir noch ein paar Jahre warten... Bis dahin haben wir ja Bullerbü und Krachmacherstrasse und Saltkrokan und Michel und.... um uns die Zeit zu vertreiben!
 
Erich Kästner
(gebraucht ab 2,00 und neu 12.-)
Das doppelte Lottchen ist ein Hit gewesen und ich glaube, wenn sie noch ein bissl mehr versteht wird sie das hier auch ganz toll finden! (und hoffentlich lesen, bevor sie den Film sieht...)


Dazu muss ich vielleicht noch sagen, dass die Leselern-Bücher bei uns nicht so gut ankommen. Weder bei Lia, noch bei mir.
Weil die so kurz sind. 
Wir tauchen gern in Geschichten ein und das gelingt uns bei "normalen" Büchern besser. Wir haben zwar einen Haufen von den Lese-Lern-Dingern. Aber sie sind nicht so unsers.
Da tickt wahrscheinlich auch jeder anders.

Ich hoff, die Liste inspiriert euch zu einem Büchereibesuch oder einer großen Bestellung bei rebuy (das ist ehrlich gesagt meine Lieblingsplattform für gebrauchte Bücher).


Kommentare:

  1. Hallo Simea,
    das, was du von Lia erzählst erinnert mich total an mich selbst früher. Ich war auch eine kleine Leseratte (und bin es noch):).

    Aber, warum ich einen Kommentar schreibe: Ich habe letztens meinen Bücherschrank ausgemistet udn total viele Kinderbücher gefunden, die ich nicht mehr lese und auf rebuy verkaufen wollte. Doch manche Bücher kauft rebuy nicht an, darunter sind auch einige "Geheimnis um..."- und "Rätsel um..."- Bücher von Enid Blyton.

    Vielleicht habt ihr ja Interesse daran?
    Die Bücher, die ich abzugeben habe,wären:
    - Geheimnis um einen entführten Prinzen
    - Geheimnis um ein blaues Boot
    - Geheimnis um ein verborgenes Zimmer
    - Geheimnis am Holunderweg
    - Rätsel um den geheimen hafen
    - Rätsel um den unterirdischen Gang
    - Rätsel um die grüne Hand
    - 5 Freunde und das Burgverlies
    sowie Pünktchen und Anton.
    Außerdem müsste ich auch noch ein paar alte Hanni und Nanni - Bücher und Dolly-Sammelbände haben.

    Teilweise sind die Bücher selbst schon auf dem Flohmarkt gekauft und sehen daher auch gebrucht aus. Aber man kann alle noch gut lesen, es fehlen keine Seiten oder ähnliches. Nur bei den Dolly-Sammelbänden und bei einem Hanni und Nanni- buch fehlen die Buchrücken.

    Falls ihr Interesse habt, kannst du mir ja mal eine Mail schreiben, dann bringe ich die Bücher zum Scraptag mit.
    Liebe Grüße,
    Anna Marz

    AntwortenLöschen
  2. Simea, ich sehe ihr schwelgt auch in Astrid Lindgren. Ich lese meinen beiden diese Klassiker auch so gerne vor. Einfach, weil sie so schön sind, so traurig, so lustig, soviele Erinnerungen an die eigene Kindheit wecken und selbst bei meinen Jungs super gut ankommen. Und vorlesen ist sowas Schönes, dass man als Familie gemeinsam machen kann - gerade in der dunklen Jahreszeit. Gehört bei uns auch jeden Tag dazu.
    Und ich kann dir nur beipflichten, auch Jakob kann diesen Lese-lern-Büchern nicht viel abringen. Er kann einfach schon sehr gut lesen und ist damit ruckzuck durch. Und diese Geschichten haben einfach keinen Tiefgang und das gehört doch dazu, dass man in eine andere Welt eintaucht.

    Die Brüder Löwenherz ist auch eines meiner Lieblingsbücher. Jakob und ich haben es schon gemeinsam gelesen und es war sooo schön!

    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Oh ja Sams, da mag ich mich gut erinnern :))
    LG Moni

    AntwortenLöschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...